Adventureland Europe

7200km, vom schwarzen Meer bis zum Atlantik? Nichts für dich? Aber sicherlich für Eva und Jan mit ihrem Projekt Adventureland Europe.

Adventureland Europe Team: Jan & Eva gut gelaunt beim Training im Taunus

Adventureland Europe

bedeutet für Jan und Eva zu einem noch festzulegenden Termin im Mai in Bulgarien zu starten und ein Jahr später an der Küste bei Fisterra im Nordwesten von Spanien anzukommen. 7200km werden die beiden dann  zurücklegt haben. Dabei werden sie natürlich durch viele Länder kommen und im Schnitt sind das 20km jeden Tag, in jedem Gelände, bei jedem Wetter.

Eva & Jan beim Training

Ich habe die beiden in der Nähe von Wiesbaden beim Training zu einem Shooting getroffen und wir haben uns ein wenig unterhalten.

Es war recht kühl und windig an diesem Tag. Nicht die idealen Bedingungen für ein Shooting. Andererseits ermöglicht dieses Wetter natürlich auch recht kontrastreiche und packende Porträts. Und das haben wir sicherlich ausgenutzt.

Eva und Jan sind keine Unbekannten und sie haben schon so einige große Touren bewältigt. So waren sie zuletzt z.B. in Afrika und Asien (Kirgistan, Nepal) unterwegs. Aber auch Neuseeland oder Chile sind zumindest für Jan keine Unbekannten.

Jan von Adventureland Europe

Das Ziel von Adventureland Europe

Ihr Ziel ist es, Fundraising für NGOs und Non-Profits zu betreiben. Diese können damit Spielzeug für Waisenhäuser oder Futter für Tierheime beschaffen. Zudem spielt auch die humane Versorgung von gesellschaftlichen Minderheiten ebenfalls eine Rolle. Unterstützt werden konkret unter anderem die Fundatia Motivation Romania, NorthStar Serbia und die Wilderness Society.

Eva von Adventureland Europe

Motivation Romania unterstützt körperlich behinderte Menschen bei der Verfolgung ihrer sportlichen Ziele.

NorthStar Serbia kümmert sich unter anderem um Jugendliche aus benachteiligten Gesellschaftsschichten in Serbien und fördert sie bei ihren Bildungszielen.

Die Wilderness Society hingegen, wie der Name schon vermuten lässt, beschäftigt sich mit Projekten zum nachhaltigen Umgang mit der Natur. So ist sie z.B. an Projekten zur Wiederansiedlung von Wölfen beteiligt, an Studien zur Situation von Regenwäldern im Baltikum oder dokumentiert die illegale Zerstörung von natürlichen Lebensräumen.

Jan & Eva von Adventureland Europe

Wenn alles so funktioniert, wie Jan, Eva und ich uns das momentan vorstellen, werde ich die beiden auf ihrem Weg noch das ein oder andere Mal treffen und darüber berichten.

Folgt doch ihrem Projekt einfach auf ihrer Facebook Seite und lasst ein Like da! Damit erleichtert ihr den beiden die Suche nach Sponsoren. Natürlich könnt auch ihr zum Sponsor werden. Fragt die beiden einfach über Facebook an.

Links

Adventureland Europe bei Facebook 
Jans Homepage TrekkingSpiritProject
Fundatia Motivation Romania
Northstar
Wilderness Society


Auch gerade steigt das Hochwasser am Rhein wieder. Bilder vom letzten Hochwasser von vor zwei Wochen gibt es hier.